Head Massage
Craniosacral Therapie

Die Craniosacral-Therapie unterstützt die angeborene Fähigkeit Ihres Körpers, sich selbst auszugleichen, wiederherzustellen und zu heilen, und hilft, Stress abzubauen und Ihre zugrunde liegende Energie aufzubauen.

 

Biodynamische Craniosacral Therapie ist sanft und effektiv bei körperlichen, seelischen und emotionalen Themen.

 

Die Biodynamische Craniosacral Therapie ist eine sanfte und ganzheitliche Methode, die Teil der Osteopathie ist, welche den ganzen Körper umfasst, sich besonders aber auf das craniosacrale System ausrichtet. Dieses physiologische System umfasst Schädelknochen (Cranium), Wirbelkörper, Kreuzbein (Sacrum), Hirn- und Rückenmarksmembrane, sowie Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor), welche das zentrale Nervensystem schützt. Das craniosacrale System hat Einfluss auf andere wichtige physiologische Systeme wie Hormon-, Nerven- und Muskelsystem.

Wie funktioniert Craniosacral Therapie

Die Basis dieser Form sind die feinen rhythmischen Bewegungen des Craniosacralen Systems. Diese können im ganzen Körper erspürt werden. Der "Atem des Lebens" ist die Kraft hinter den Bewegungen, durch die der Körper sich regulieren und regenerieren kann.

Die Craniosacral Therapie ist eine Körperarbeit, bei der mit größter Sorgfalt, Wertefreiheit, Achtsamkeit und der Persönlichkeit den Klienten begegnet wird. Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt und Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können. Durch sanfte Berührungen und Impulse wird der innere Rhythmus wieder in Fluss gebracht, wodurch die Selbstheilungskräfte des Körpers besser funktionieren und das Nervensystem ins bestmögliche Gleichgewicht kommt.

Craniosacral Therapie kann bei allen Menschen, ob jung oder alt, angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.

Bewährte Indikationen der Craniosacralen Therapie:

  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall

  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen

  • Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma

  • stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom

  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem, das vegetative und zentrale Nervensystem

  • Störungen des Immunsystems

  • posttraumatische Belastungsstörung (PTSD)

  • Menstruationsbeschwerden

  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

  • Entwicklungsverzögerungen bei Kindern

  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten

 

Und begleitend zu ärztlichen Behandlungen bei:

  • chronischen Schmerzzuständen

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Verdauungsbeschwerden

  • Sinusitis und Tinnitus

  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen

  • kieferorthopädischen Problemen

  • orthopädischen Problemen

  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen

  • psychosomatischen Beschwerden

  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark

  • Die Lebensenergie kommt wieder ins Fließen.

Ablauf einer Behandlung

Jede Sitzung ist individuell und orientiert sich an Ihren Bedürfnissen. Während des ersten Gesprächs sprechen wir über ihre Ziele, Erwartungen und Wünsche. Alles soll Raum und Platz haben, um ein individuelles Programm zusammen zu stellen.

Meistens wird in bequemer Kleidung auf einer Massageliege gearbeitet, manchmal auch im Sitzen. Die craniosacralen Techniken sind sanft und behutsam. Der Druck ist selten stärker als das Gewicht einer Hand, um sowohl die Ressourcen als auch die Einschränkungen im craniosacralen System aufzuspüren. Mit Präsenz, Geduld, Achtsamkeit und offenem Herzen folgen wir dem Körper und er zeigt uns, was er braucht. Damit der Körper seine selbstregulierende Funktionalität wieder besser ausüben kann.

1M3U5ivn.jpg

Gemeinschaftspraxis

Ekkehardstraße 11

8006 Zürich

Mo.   08:00 - 19:00​

Di.    08:00 - 19:00

Mi.    08:00 - 19:00

Do.   08:00 - 19:00

Fr.    08:00 - 19:00